Hauptinhalt

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; plgContentembed_google_map has a deprecated constructor in /home/.sites/279/site1724/web/plugins/content/embed_google_map/embed_google_map.php on line 21

Die traditionelle Auslandsexkursion der 4. Klassen führte unsere 4A heuer nach Schottland, genauer in die Hauptstadt Edinburgh. Dies bedeutete für uns eine Woche voller Spaß, Englisch und vieln interessante Aktivitäten. Die Reise begann bereits früh am Morgen des 22. Oktobers 2016, doch trotz der frühen Stunde waren bereits alle motiviert und guter Dinge. Nachdem wir nach einer Zugreise nach Wien und einer 2-stündigen Flugreise nach Edinburgh sicher gelandet waren, durften wir den ersten Abend gemeinsam mit unseren Gastfamilien gemütlich ausklingen lassen und erste Bekanntschaften mit der Landesküche schließen.

Nach einigen Schwierigkeiten mit dem schottischen Busfahrplan, fanden sich am Sonntagmorgen alle vor dem Edinburgh – Castle ein, um die wundervolle Aussicht über die Stadt zu genießen. Da uns das natürlich noch nicht genug war, zogen wir anschließend weiter in das „Scottish National Museum“, um etwas über die Geschichte des Landes zu erfahren.

Am Montag war leider auch in Schottland Schule angesagt, doch die Stimmung hob sich schnell wieder, als wir unseren Lehrer Bruce kennenlernten. Nach kurzweiligen vier Stunden Schule und einem köstlichen Lunch wurden wir von einer netten Einheimischen durch die Stadt geführt.

Dienstag erhielten wir die Möglichkeit, nicht nur eine Bäckerei, sondern auch noch eine traditionelle schottische Whiskydestillerie zu besichtigen. Nach diesem sehr interessanten Vormittag ging es weiter zum Loch Katrine. So mancher konnte nicht widerstehen und wollte den herrlichen See mit allen Sinnen erspüren. Um diesen Tag noch perfekt abzuschließen, besuchten wir am Abend einen Ceilidh (schottischen Tanzabend).

Da der Mittwoch ein reiner Schultag war, wurden wir belohnt und gingen danach in das beste Restaurant der Stadt.

Nach einem weiteren Schulvormittag, erklommen wir am Donnerstag bei stürmischem Wetter den „Arthur´s Seat“, den höchsten Berg von Edinburgh. Von dort hatten wir einen schönen Ausblick auf die Stadt und das neue Parlament, das wir am Freitag dann auch noch besuchten.

Allen fiel der Abschied von unseren Gastfamilien und Bruce sehr schwer, doch wir mussten am Freitagabend noch in einer Jugendherberge einchecken. Nach einem gemeinsamen Pizzaessen gingen wir alle sehr bald schlafen, denn am Samstag läutete bereits um drei Uhr in der Früh der Wecker und eine wundervolle Reise endete mit einem Flug ins Morgenrot.

Zu den Bildern