Hauptinhalt

P 20170309 142618Am 8. und 9. März 2017 durften die 4A und 4B erneut einen Blick in ihre mögliche Zukunft werfen.

Dieses Mal fuhren wir nach Salzburg und Tirol.

Die Fahrt mit dem Bus begann wie jeder normale Schultag um 7:45 Uhr. Während manche noch kurz die Augen schlossen, wurde die Fahrzeit mit Musikhören und Kartenspielen verkürzt.

Nach einiger Zeit gelangten wir zu unserem ersten Stopp. Wir erlangten in dem beeindruckenden Gebäude der Fachhochschule Salzburg einen Überblick, wie ein Studentenleben aussieht und bekamen genauere Infos über mögliche Studiengänge. Weiters erfuhren wir auch, wie wir diese Laufbahn einschlagen könnten.

Nach einem ausgiebigen Mittagessen in der FH-eigenen Kantine ging unsere Reise weiter zur „SalzburgMilch“. Dort wurde uns zunächst viel Interessantes über die Firma erzählt. Der größte Teil des Besuches war jedoch die Führung durch die Produktionsräume, wo wir einen genauen Einblick in die Produktionsabläufe bekamen.

Am späten Nachmittag fanden wir uns dann in der nahen Jugendherberge ein. Wir bekamen Zeit Abendessen zu gehen, um uns anschließend beim Salzburger Landestheater zu treffen, wo wir uns die „Ilias von Homer“ ansahen. Nach dem spannenden Stück hatten wir noch Zeit für einen kurzen Vormitternachtssnack.

Am nächsten Tag startete der Bus bereits um Punkt 7:30 von der Jugendherberge – wir hatten einen engen Zeitplan. Wir erlebten eine Führung im Pharmaunternehmen „Sandoz“ in Kundl und eine ausgesprochen ansprechende Zwischenmahlzeit. Zusätzlich bekamen wir noch ausstehende Fragen von der HR-Managerin der Firma beantwortet.

Danach ging es sofort weiter, den ganzen Weg zurück nach Salzburg zur Gewürzmanufaktur „Wiberg“.

Hier gewährte uns Sternekoch Philipp Kohlweg einen Einblick in die faszinierende Welt der Gewürze. Nach diesem interessanten Nachmittag ging es wieder zurück nach Wels.