Hauptinhalt

titelbild463 Einreichungen – 60 Projekte in den Halbfinalen- 30 Projekte im Bundesfinale in Wien

Trotz dieser Vielzahl an Anmeldungen setze sich die geniale Gruppe „Kombucha – Einmal anders ;)“ der 4A durch und erreichte das 30. Bundesfinale von Jugend innovativ, welches mit einer dreitägigen Reise nach Wien verbunden war. Dort vertraten immer mindestens zwei Leute den Stand und repräsentierten unsere Schule mit größtem Engagement.

Der professionell organisierte Stand faszinierte nicht nur die Jury, sondern auch die zahlreichen Besucher in der Aula der Wissenschaften. So konnten sie mit Kombucha-Schokoladen-Snacks, Kombucha-Laibchen, Kombucha-Getränken und sogar einer Tasche, welche aus dem veganen Kunststoffersatz gefertigt wurde, überzeugen.


Abseits der täglichen Präsentation besuchten die Finalisten aber auch die abendlichen Aktivitäten, welche vom Veranstalter organisiert wurden. So lieferten sie sich am ersten Tag nicht nur bei den Präsentation ein grandioses Duell, sondern auch beim Bowlingabend. Am zweiten Tag ließen sie den Abend gemütlich bei einem gemeinsamen Barbecue, welches von „aws-first“ gesponsert wurde, ausklingen und fieberten der Preisverleihung entgegen.


Aufgrund ihrer erbrachten Leistung wurde die Gruppe mit einem Preis im Wert von 500,00 € belohnt.

Zu den Bildern