Die Teigrheologie befasst sich mit den Fließeigenschaften von Teigen.

Wir untersuchen nicht nur Teige sondern auch das Ausgangsprodukt Getreide über das Mehl bis hin zum Teig.

Die daraus gewonnenen Erkenntnisse sind Grundlage für die Gestaltung eines Herstellungsprozesses.

Es geht also um die technologischen Auswirkungen von Rohstoffen auf die Verarbeitung und auf das Endprodukt.

Neu ist die Möglichkeit, mit einem Oszillationsrheometer zu arbeiten. Mit dem können wir die Fließeigenschaften von fast allen Lebensmitteln bestimmen.

Es ist also kein Zufall, dass Ketchup zähflüssig ist und eine Haselnusscreme nicht aus dem Glas läuft!

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Es werden nur folgende anonymisierte Daten von Google Analytics ausgewertet: Dauer der Sitzung, Anzahl der Seitenbesucher, Welche Seiten wurden besucht, Absprungrate. Damit können wir feststellen, welche Inhalte für unsere Besucher interessant sind und welche Themen nicht. Diese Information helfen uns dabei in Zukunft unsere Webseite für unsere Besucher besser zu gestalten, somit profitieren alle von dieser Analyse. Der Verwendung von Google Analytics-Cookies kann jederzeit in der Datenschutzerklärung widersprochen werden.