Logo oberoesterreich RGB

office         sokrates          moodle         webuntis     BigBlueButton

Meisterschule

Berufsreifeprüfung

Schulorganisation

Nachhaltigkeitsprojekt2 klein

Die Schülerinnen und Schüler des ersten Jahrgangs wurden mit zwei Workshops für das Thema Nachhaltigkeit sensibilisiert.

Beim ersten Workshop wurde vor allem der ökologische Fußabdruck erklärt. Die Schülerinnen und Schüler spielten das sogenannte Hektar-Spiel durch, bei dem veranschaulicht wurde, wie die Bereiche Ernährung, Wohnen, Mobilität und Konsum in den ökologischen Fußabdruck einfließen und wie man diese Bereiche gestalten kann, um seinen persönlichen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern.

Die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) bildeten den Schwerpunkt des zweiten Workshops.

Bildergalerie

Brandschutz ist in jedem Betrieb wichtig. Der Brandschutzbeauftrage wird dabei oft bei seinen Aufgaben vom sogenannten Brandschutzwart unterstützt.

Die Schülerinnen und Schüler des ersten und zweiten Jahrgangs bekamen im Oktober die Möglichkeit, an einer Brandschutzwartausbildung teilzunehmen. Dort lernten sie Gefahrenquellen kennen und eigneten sich Grundlagen zum Brandschutz an. Außerdem wurde das Verhalten im Brandfall thematisiert und der Umgang mit einfachen Löschgeräten geübt.

Wandertag3 klein

Der Wandertag führte den ersten Jahrgang nach St. Marienkirchen an der Polsenz. Ausgehend von der Kirche wanderten wir am Vormittag bei wunderschönem Herbstwetter und herrlichem Panorama den Weberbartlweg entlang. Sowohl in der kleinen Wanderpause als auch im Anschluss an die Wanderung gab es je eine Gruppenübung. Um die Mittagszeit wurde eifrig Ball und Wikinger-Schach gespielt, bis uns der vorhergesagte Regen erreichte. So verbrachten wir die verbliebene Zeit im Gasthaus und ließen den Wandertag gemütlich ausklingen.

Obwohl es uns auf dem Weg zum Bus erneut im wahrsten Sinn des Wortes einregnete, war es ein wirklich schöner Wandertag.

Bildgalerie

Foto 8.klein

 

Von 23. bis 24. September verbrachten die Schülerinnen und Schüler des ersten Jahrgangs zwei Tage am Attersee.

Dabei wurde es nie langweilig: In Kleingruppen wurden mehrere tragfähige Flöße gebaut und zu Wasser gelassen, es gab die unterschiedlichsten Kennenlernübungen und die Schülerinnen und Schüler wurden zu Schauspielern, die verschiedene Szenen aus der bisherigen Schulzeit darstellten.

Darüber hinaus absolvierten sie erfolgreich den Waldseilgarten, wo sie sich auf unterschiedlichste Herausforderungen einließen. Dabei wurde nicht nur die Teamfähigkeit gestärkt, viele staunten über ihre eigenen Leistungen, die sie im Team oder alleine leisteten.

Und dass der Spaß in den beiden Tagen nicht zu kurz kam, versteht sich von selbst.

DI Mag. Daniela Gutternigg (KV)                  Mag. Martin Wiesbauer

Bildergalerie

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Es werden nur folgende anonymisierte Daten von Google Analytics ausgewertet: Dauer der Sitzung, Anzahl der Seitenbesucher, Welche Seiten wurden besucht, Absprungrate. Damit können wir feststellen, welche Inhalte für unsere Besucher interessant sind und welche Themen nicht. Diese Information helfen uns dabei in Zukunft unsere Webseite für unsere Besucher besser zu gestalten, somit profitieren alle von dieser Analyse. Der Verwendung von Google Analytics-Cookies kann jederzeit in der Datenschutzerklärung widersprochen werden.